Datum: 19 November 18, 09:55 Vormittag
Do you already have an account? Einloggen

Passwort vergessen?

Klassischer Login


 weißer, beißender Rauch nach Stopp & Go aus Motorraum



Lobi1104


Fahrschüler
Beiträge 1
Moderator informieren

Offline Offline

  • *

  • 1
    Beiträge

    • Profil anzeigen

  • Fahrzeug: VW Bora

  • Motor: 1.9 TDI

  • Baujahr: 2002
Hallo an Alle,

ich benötige mal euer Schwarmwissen.

Vorab, ich bin eine Frau und ich versuche euch, das Problem zu gut wie möglich zu beschreiben ;-)
Mein Bora hat zwei Probleme, die mich einfach immer wieder beschäftigen.

Zum einen macht er Klacker-/ Rasselgeräusche im Leerlauf. Beim Treten der Kupplung sind diese weg. Zudem haken die Gänge (meist der Dritte). Ich habe aber erst vor einem Monat eine neue Kupplung einbauen lassen, weil wir dachten, es liegt daran. Aber 2-3 Tage nach Tausch waren die selben Probleme wieder da.
Ich habe das Fzg. jetzt seit 2013 und habe vor ca. 4 Jahren schonmal die Kupplung getauscht, weil wohl das Zweimassenschwungrad defekt war. Seitdem hat er eine mit starrem Schwungrad.

Das zweite Problem ist etwas komplizierter.
Letztes Jahr auf dem Rückweg von Kroatien ist folgendes passiert. Nach etwa 100-150 km, bei Stopp and Go an der Grenze (nicht sehr lang gewartet), kam plötzlich ein beißender Gerusch und starker, weißer Rauch aus dem Motorraum. Zumindest haben wir das so wahrgenommen. Das ganze Fahrzeug war eingenebelt. Das ganze verflog recht schnell wieder und das Fahrzeug fuhr ohne Probleme bis nach Hause.
Nun dieses Jahr auf dem Hinweg nach Kroatien, nach etwa 850 km das gleiche Schauspiel. Wieder an einer Mautstation aber ohne große Wartezeit. Ganz plötzlich. Dazu kam ein rauschendes Geräusch welches ich von vorn links vermutet hätte. Mit der Weiterfahrt verflog das Ganze wieder und es war alles ok. Ich muss dazu sagen, dass es bei dem Fzg. oft aus dem Bereich Handschuhfach ähnlich rauscht. ich vermute da kommt es von der Klima? Das war schon so laut, dass ich dachte, das Handschuhfach fliegt gleich weg.
Mein Partner sagt, er habe immer darauf geachtet, dass er beim Stopp and Go sofort auskuppelt und nicht auf der Kupplung stehen bleibt. Dies eine Mal hätte er nicht dran gedacht. Kann das denn damit zusammen hängen?
Aber wie gesagt, Kupplung ist neu! Der Motor ist ölfeucht. Da ist irgendwas undicht aber der Freundliche sagte immer wieder, dass ist nichts akutes. Flüssigkeitsstände hatte ich alle überprüft. alles iO.

Ich hoffe der eine oder andere hat eine Erklärung für die Spinnereien ;-)
Danke im Voraus!



Ph104


Fahrschüler
Beiträge 3
Moderator informieren

Offline Offline

  • *

  • 3
    Beiträge

    • Profil anzeigen

  • Fahrzeug: VW Bora V5 4 Motion

  • Motor: 2.3V5 170PS AQN

  • Baujahr: 2002
Hey ho,

1. Problem:
Wurde das Ausrücklager mit gewechselt? Mein Golf 4 hat auch diese Klackergeräusche im Leerlauf gemacht. Beim treten der Kupplung war es dann weg. Wie du beschrieben hast. Ich habe meine Kupplung einmal komplett alles neu gemacht (Original von VW). Klackern war dann weg und ist auch weg geblieben.
Merkst du auch beim einkuppeln vom 1. in den 2. Gang, bzw 2. in 3. Gang wie ein klacken im Fußraum bzw Pedale? Wenn ja würde ich sagen stimmt etwas mit dem Ausrücklager nicht.
Zu dem starren Schwungrad. VW und andere Hersteller haben sich etwas dabei gedacht ein Zweimassenschwungrad zu verbauen. Da der Motor Vibrationen schläge etc beim Verbrennen entwickeln, werden diese über die Kurbelwelle und Kupplung auf das Getriebe übertragen. Das Zweimassenschwungrad reduziert diese Vibrationen, schläge. Wenn du ein starres Schwungrad nun verbaust, kann das die Vibrationen nicht ausgleichen und werden direkt auf das Getriebe übertragen. Folge... Das Getriebe nutzt sich deutlich schneller ab, die Zähne reiben viel stärker aneinander, was bis zum Getriebeschaden geht.

2. Problem:
Starker weißer Rauch und ein beißender Geruch!? Kannst du den Geruch etwas näher beschreiben eventuell mit etwas vergleichen was ähnlich riecht?
Klimaanlage glaub ich weniger, da dass ein eigener Geschlossener Kreislauf ist. Kühlt die Klima denn noch?
Temperatur vom Kühlwasser auch i.O.?

Hat sich der Bremsflüssigkeitsstand geändert oder musste da was aufgefüllt werden?

Ich stelle mal eine Theorie auf. (Bitte verbessern wenn ich mich irre!)
Es steigt kein weißer Rauch auf wenn die Kupplung nicht getreten ist? Wenn das der Fall sein sollte stimmt etwas mit dem Nehmerzylinder in der Kupplung nicht. Deine Kupplung wird über die Bremsflüssigkeit mit betätigt. Wenn der Nehmerzylinder von deiner Kupplung oder irgendetwas an der Leitung, die zur Kupplung geht, undicht ist. Kann es sein, dass beim treten der Kupplung Bremsflüssigkeit irgendwo austritt und auf ein heißes Teil Tropft (Turbo, Krümmer etc). Das könnte diesen beißendes weißen Rauch verursachen!

Grüße

 


Impressum    Nutzungsbedingungen    Boardregeln