Datum: 24 September 18, 05:37 Vormittag
Do you already have an account? Einloggen

Passwort vergessen?

Klassischer Login


 Kupplungsgeberzylinder Geberzylinder undicht



Enrico21


Fahrschüler
Beiträge 28
Moderator informieren

Offline Offline

  • *

  • 28
    Beiträge

  • Geschlecht: Männlich

    • Profil anzeigen

  • Fahrzeug: Vw Bora Kombi

  • Motor: 1.9 TDI 130 PS

  • Baujahr: 2004
Hallo Leute ich habe ein Anliegen. Aber erstmal zu meinem Auto. Ich fahre einen VW BORA 1.9TDI 131PS Bj. 2004 und seit einem Monat muss ich jeden Monat Bremsflüssigkeit nachfüllen. Ich dachte immer, dass es von meinem Bremssattel hinten links kommt, weil die schwarze Manschette beim Kolber, der bei jedem Bremsen rausgedrückt wird, ein kleines Loch hat. Doch letzte Woche lag ich unter meinem Auto und habe gemerkt, dass der Querlenker vorne links ganz nass ist und dann habe ich auch gemerkt, dass es irgendwo vom Geberzylinder der Kupplung sifft. Der Fußraum von meinem Auto ist ganz trocken. Wenn ich die Motorhaube öffne kann man nicht viel sehen, weil der Geberzylinder bisschen versteckt ist. Ich vermute mal, dass es an dem Dichtring ist, der an dem Schlauch ist, der zum Nehmerzylinder geht. Ich habe ein Foto hinzugefügt und es rot markiert. Aber ich bin mir auch nicht sicher. Im Mottorraum kann ich über den Gebrzylinder noch ein Teil sehen, dass bisschen wie ein Deckel aussieht aber ich habe keine Ahnung was das ist. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand Tipps oder Hinweise geben könnte oder vielleicht hatte ja jemand schon das gleiche Problem.

Wild82


Administrator
Beiträge 3052
Moderator informieren

Offline Offline

  • *****

  • 3052
    Beiträge

  • Geschlecht: Männlich

    • WN-XX xxxx

    • Profil anzeigen

  • Fahrzeug: VW Bora

  • Motor: TDI 90PS ALH

  • Baujahr: 12/2001
Du wirst dir die Frage vermutlich schon selbst beantwortet haben....
Wen du die Staubmanschette am Sattel meinst, kommt da auch keine Bremsflüssigkeit. Auf dauer wird dir aber Wasser/Dreck hinter die Manschette kommen, was dir dann über kurz oder lang den Sattel kaputt macht. Dafür sollte es Dichtungssätze geben.

Ob man am Geberzylinder die Dichtung so einfach wechseln kann, kann ich dir nicht sagen. Jedenfalls scheint der Geberzylinder einfacher und günstiger zu bekommen sein wie die Leitung.  :selbsthaue: Was da genau kaputt/undicht ist wirst vermutlich auch erst beim auseinanderbauen sehen. :wacko:

Enrico21


Fahrschüler
Beiträge 28
Moderator informieren

Offline Offline

  • *

  • 28
    Beiträge

  • Geschlecht: Männlich

    • Profil anzeigen

  • Fahrzeug: Vw Bora Kombi

  • Motor: 1.9 TDI 130 PS

  • Baujahr: 2004
Hallo ich bin es nochmal. Ich habe das Teil jetzt ausgebaut und habe keine Ahnung was das für ein Teil ist. Ich habe sogar schon bei VW nachgefragt und die haben keine Ahnung :D
Ich habe mal ein Foto angehangen.

Wer kann mir helfen

Wild82


Administrator
Beiträge 3052
Moderator informieren

Offline Offline

  • *****

  • 3052
    Beiträge

  • Geschlecht: Männlich

    • WN-XX xxxx

    • Profil anzeigen

  • Fahrzeug: VW Bora

  • Motor: TDI 90PS ALH

  • Baujahr: 12/2001
Wenn selbst die keine Ahnung haben....  :D

Da du schon ein anderes Problem hast, denke ich du hast es herausgefunden.  8)

 


Impressum    Nutzungsbedingungen    Boardregeln